PEKiP®

PEKiP®
Das Prager-Eltern-Kind-Programm, als handlungs- und situationsorientiertes Konzept der Familienbildung, begleitet und unterstützt Eltern und ihr Baby im ersten Lebensjahr.

PEKiP bedeutet für die Eltern:

  • sich mit anderen Eltern über den Alltag mit dem Baby auszutauschen
  • Anregungen für entwicklungsgerechtes Spielen zu bekommen
  • zu lernen, die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Babys besser wahrzunehmen

PEKiP bedeutet für die Babys:

  • in einer anregenden Umgebung zu spielen und individuelle Fähigkeiten zu entwickeln
  • sich ohne Kleidung besser bewegen und spüren zu können
  • erste Erfahrungen mit anderen Babys zu machen

PEKiP bedeutet für Eltern & Baby:

  • Zeit füreinander zu haben
  • gemeinsam neue Erfahrungen zu sammeln
  • miteinander zu spielen und zu lachen

Die PEKiP Gruppe

  • hier treffen sich 6 Erwachsene mit ihren Babys ab der 4. - 6. Lebenswoche, auch ein späterer Einstieg ist möglich
  • die Babys der Gruppe sind im ähnlichen Alter
  • die Gruppe kann während des gesamten ersten Lebensjahres zusammenbleiben;es werden Kursblöcke mit ca. 10 Kurstreffen angeboten
  • die Treffen finden 1x pro Woche in einem warmen Raum in der Praxis statt und dauern jeweils 90 Minuten
  • in der PEKiP Zeit sind die Babys nackt, damit sie sich freier bewegen können
  • die Gruppe wird von der PEKiP-Gruppenleiterin Kathrin Eickhoff geleitet

Nähere Infos und aktuelle Kursangebote unter Tel. 0176. 610 83 257

Ich freue mich auf Sie und Ihr Baby!

Viele Grüße,

Kathrin Eickhoff

 

(Inhalt und Ausgestaltung dieser Informationen sind von Kathrin Eickhoff zusammengestellt, entwickelt und realisiert worden)